SchwimmGut ist eine Initiative von sechs Landesschwimmverbänden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, qualitativ hochwertige Schwimmlernangeboten in Schwimmvereinen und -Abteilungen zu sichern und mit dem Prädikat "SchwimmGut zertifizierte Schwimmschule" auszuzeichnen.
 

Zertifiziert werden kann jeder Schwimmverein, der einem der beteiligten Landeschwimmverbände angehört. Nach Erfüllung der notwendigen Kriterien und einem positiv beschiedenen Antrag erhält der antragstellende Vereine ein Schild für das Bad in dem der Schwimmunterricht stattfindet. Zusätzlich wird ein Warenpaket des Bundesverbandes der Sportartikelindustrie (BSI) im Wert von 200,- EUR an den Verein versandt.
 

  • Die Vereine können durch dieses eindeutige Label (Zertifizierte Schwimmschule) als ein besonders qualifizierter Anbieter von Schwimmlernangeboten ausgezeichnet werden.
  • Durch dieses Label soll Kunden / Mitgliedern in Zukunft die Suche nach hochwertigen, vereinsgebundenen Schwimmausbildungsangeboten vereinfacht werden, denn alle Zertifizierten Schwimmschulen sind untenstehend aufgelistet.
  • Die zertifizierten Schwimmschulen können ihren Marktwert für Schwimmlernangebote vor Ort erhöhen.
  • Die festgelegten Qualitätskriterien können von potenziellen Nutzern des Ausbildungsangebotes einfach abgefragt und kontrolliert werden.
 
Alle Informationen zu den Kriterien, Neuigkeiten und dem Antragsverfahren finden sich auf der Homepage von SchwimmGut.