Aktuell

Außerordentlicher Verbandstag und Servicetag

Am 13. Oktober 2018 veranstaltet der SVW im SpOrt Stuttgart einen außerordentlichen Verbandstag zum Thema Verbandsentwicklung. Hier sollen die Entwicklungen dieses Bereichs in den vergangenen zwei Jahren, aktuelle Themen sowie zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen beleuchtet werden.
Im Anschluss an den Verbandstag werden diese Themengebiete im Rahmen eines Servicetages vertieft. In Workshops und Vorträgen werden sowohl aktuelle Aspekte, wie bspw. der Datenschutz, wie auch zukünftige Fragestellungen, z.B. die Positionierung von Sportvereinen thematisiert.
 
58 Medaillen für Ba-Wü bei den DJM

Die besten Nachwuchs-Schwimmerinnen und -Schwimmer des Landes präsentierten sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 29.05.-02.06.2018 in Berlin überaus erfolgshungrig. Bei vielen geschwommenen Bestzeiten gingen insgesamt 58 Medaillen (19 x Gold, 23 x Silber, 16 x Bronze) nach Baden-Württemberg, was im Medaillenspiegel den 4. Rang bedeutete - hinter Sachsen-Anhalt, Sachsen und Bayern. 
Die erfolgreichsten Schwimmer aus dem Verbandsgebiet des SVW waren dabei Kim-Emely Herkle (VfL Waiblingen) und Marvin Dahler (SSG Reutlingen/Tübingen) mit je vier gewonnenen Medaillen. Die Brust-Spezialistin Herkle konnte ihre Vorjahrestitel über 100m- und 200m Brust verteidigen, hinzu kamen zwei Silbermedaillen über 50m Brust und 200m Lagen. Der Rücken-Spezialist Dahler schwamm sich zu zwei Meistertiteln über 50m- und 100m Rücken, zur Vize-Meisterschaft über 200m Rücken sowie zu einer Bronzemedaille über 50m Freistil.
 
Landesgruppe Süd gewinnt Stamm-Pokal

Die Landesgruppe Süd hat das erste nationale Auswahlturnier des Jahres gewonnen. Die U14-Auswahlmannschaft um BW-Landestrainer Patrick Weissinger gewann die 10. Auflage des in der Schöneberger Schwimmsporthalle (Berlin) ausgetragenen Stamm-Pokals. Mit 6:0 Punkten setzte sich das Team aus dem Süden ungeschlagen gegen die Landesgruppe Ost (4:2), die Landesgruppe Nord (2:4) und den Schwimmverband Nordrhein-Westfalen (0:6) durch.

Zu den Ergebnissen (DWL)

 
EU-Datenschutz-Grundverordnung

Mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird ab 25. Mai 2018 das europäische Datenschutzrecht vereinheitlicht. Damit gehen Veränderungen für Organisationen einher, die personenbezogene Daten teilweise oder ganz automatisiert verarbeiten oder speichern. Somit sind auch Vereine betroffen. Der erste Schritt zur Umsetzung der neuen Bestimmungen ist eine Bestandaufnahme aktueller Prozesse der Datenverarbeitung. Hierzu hat der WLSB in seiner Infothek eine umfangreiche Sammlung an Infomaterial, Vorlagen und Arbeitshilfen zusammengestellt.

Zur WLSB-Infothek
 
Outdoor Aquarunning 2018

Am Samstag den 14. Juli ist es wieder soweit, die DSV Outdoor Aquarunning Tour macht Station am Tiefen See in Maulbronn. Dieses Jahr fällt die Veranstaltung wieder auf das Seefest der örtlichen DLRG, womit nicht nur für Spaß und gute Stimmung, sondern auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Wie gewohnt durchlaufen wir den schönen Natursee in verschiedenen Gruppen entlang eines Rundkurses von ca. 500 Metern. 

Zum Infoflyer

Zum Anmeldeformular
 

News-Archiv

Quartett aus Neckarsulm zur EM

Insgesamt fünf Schwimmerinnen und Schwimmer aus Baden-Württemberg haben sich für die Europameisterschaften in Glasgow (3. bis 9. August) qualifiziert. Neben Philip Heintz (SV Nikar Heidelberg) werden vier Sportler von der Neckarsulmer Sport-Union bei den Europameisterschaften vertreten sein: Celine Rieder, Annika Bruhn, Henning Mühlleitner und Fabian Schwingenschlögl sind von Bundestrainer Henning Lambertz in das 31-köpfige Team des Deutschen Schwimm-Verbandes für den Trip nach Schottland nominiert worden. Neckarsulm hat unter dem neuen Trainer Hannes Vitense mit vier Athleten, neben der SG Essen und dem SC Magdeburg, die meisten Teilnehmer in der DSV-Vertretung.
Celine Rieder löste ihr EM-Ticket über 1500 m Freistil beim Swim Cup in Eindhoven. Henning Mühlleitner (Foto) unterbot bei den Swim Open in Stockholm die Normen über 400 m Freistil und 800 m Freistil. Zudem schwamm er sich mit seiner Eindhoven-Zeit von 1:47,80 Minuten über 200 m Freistil in die 4x200m-Staffel bei der EM. Annika Bruhn fährt als Ranglisten-Erste in allen drei Staffeln nach Glasgow. Über 100 m Brust sicherte sich Fabian Schwingenschlögl in 59,83 Sekunden als schnellster DSV-Brustschwimmer den Platz in der 4x100m-Lagenstaffel.

 

Protokolle